Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab,
damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat. (Johannes 3:16)
Evangelikale Gemeinde Kagran
Flo+Kathi - mit MAF im Sdsudan

MAF - Mission Aviation Fellowship ist ein Internationaler humanitrer Flugdienst, der gezielt in ber 30 Entwicklungslndern den Menschen Hilfe leistet, die an schwer zugnglichen Orten leben.

Mit 130 Leichtflugzeugen fliegt MAF nicht nur unentbehrliche medizinische Gter, Nahrung und Trinkwasser zu ber 2.500 Zielen, sondern befrdert auch Hilfsteams und kirchliche Mitarbeiter in solche Regionen, die durch geographische Barrieren, Naturkatastrophen oder politische Unruhen sonst nicht erreichbar wren.

MAF wurde nach dem zweiten Weltkrieg durch Ex-Militrpiloten aus England, USA und Australien gegrndet.

Die ca. eintausend Mitarbeiter von MAF sind Christen aus verschiedenen Konfessionen, deren gemeinsames Motiv die Nchstenliebe ist.

Die Piloten von MAF sind keine Abenteurer, sondern hoch spezialisierte Luftfahrtexperten. Sie bekommen fr ihre Arbeit keine Gehlter, sondern werden von persnlichen Freundeskreisen finanziert.

www.flying4maf.com
www.maf-uk.org
www.maf-deutschland.de

Was ist unsere Aufgabe bei MAF ?

Florian fliegt als Pilot fr MAF. Die Flugzeuge bringen Mitarbeiter von christlichen Hilfsorganisationen in entlegene Gebiete. Auch Hilfsgter, wie Nahrungsmittel und medizinisches Material und Bibeln und christliche Literatur werden transportiert.

Im Moment befinden wir uns in Nairobi, Kenia und planen bald in den Sdsudan zu bersiedeln um dort fr viele Mitarbeiter von christlichen Hilfsorganisationen und Vertretern von verschieden Kirchen ein wichtiges Werkzeug zu sein, um den Menschen in ihrer Not zu begegnen und zu helfen.

Ohne den Einsatz von MAF wre die Arbeit von dringend bentigten christlichen Organisationen nicht mglich.

Sdsudan

Der Sdsudan ist der jngste Staat der Welt. Seit 2011 ist er unabhngig und gelst vom Sudan. Sdsudan ist aber auch eines der rmsten Lnder der Welt. Seit Jahrzehnten von Brgerkriegen gezeichnet sind derzeit ein Viertel aller Sdsudanesen vertrieben. Nach einem bewaffenten Konflikt im Juli 2016, leidet die Bevlkerung unter Hungersnot und mangelnder Wasserversorgung. Reisen im Sdsudan ist durch die nicht vorhandene Infrastruktur nur in der Trockenzeit mglich, aber durch die andauernden Konflikte sehr gefhrlich. [mehr...]

Ich meine nicht, dass ich einem solchen Auftrag aus eigener Kraft gewachsen bin und mir irgendetwas selbst zuschreiben kann. Gott ist es, der mir die Fhigkeit dazu geschenkt hat. Er hat mich fhig gemacht, ihm zu dienen durch die Bekanntmachung seines neuen Bundes. Dieser Bund unterscheidet sich dadurch von dem frheren Bund, dass Gott jetzt nicht ein geschriebenes Gesetz gibt, sondern seinen Geist. Der Buchstabe des Gesetzes fhrt zum Tod; der Geist aber fhrt zum Leben. (2. Kor. 3:5-6)