Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab,
damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat. (Johannes 3:16)
Evangelikale Gemeinde Kagran
Werden Sie anbeten?

Die Frage ist nicht ob, sondern was oder wen!

In uns gibt es eine tiefe Sehnsucht, sich zu verschenken - hinzugeben an etwas, das uns Geborgenheit, Sinn und Erfllung gibt. Und in der Bibel sagt uns Gott etwas Wichtiges zu diesem Thema.

Uns ist klar, dass im Namen des Christentums viel Unerfreuliches geschehen ist. Das kann es schwer machen, unbefangen auf die Aussagen der Bibel zu hören. Aber bitte unterscheiden Sie zwischen dem, was Gott uns durch die Bibel zu sagen hat und was Menschen daraus gemacht haben.

Ist Ihnen bewusst, dass z.B.: folgende Aussage im Neuen Testament steht?

"Jesus Christus erniedrigte sich selbst und war Gott gehorsam bis zum Tod, ja, bis zum schändlichen Tod am Kreuz. Darum hat ihn Gott auch herrlich zu sich erhoben und ihm den Namen gegeben, der über allen Namen steht. Vor Jesus werden sich einmal alle beugen: alle Mächte im Himmel, alle Menschen auf der Erde und alle im Totenreich. Und jeder ohne Ausnahme soll zur Ehre Gottes, des Vaters, bekennen: Jesus Christus ist der Herr!"
(Philipperbrief, Kapitel 2 Verse 8-11)

Gott lädt uns ein Jesus Christus anzubeten. Er allein hat unsere Absolute Anerkennung, Respekt und Liebe verdient. Und so kommt keiner um Ihn herum, früher oder später ...

Setzen Sie sich mit dieser und anderen wichtigen Tatsachen auseinander! Erfahren Sie, dass die Aussagen der Bibel vertrauenswürdig sind, dass Jesus Christus wirklich auferstanden ist, und dass seine Aussagen ernst zu nehmen sind. Sie werden es nicht bereuen!

Besuchen Sie unsere evangelisch-freikirchliche Gemeinde "live" im Gottesdienst um 10.00 Uhr im "NOVUM", 1220 Wien, Kagraner Platz 12 (U1 Kagraner Platz).

Wir sind Menschen, die biblisches Christsein mit Freude und Dynamik leben wollen.

Rainer Ragette (Pastor)
Ihr
Rainer Ragette
(Pastor)